«

»

Dec 31

Jahresrückblick – Neues Jahr – Neues Design

Ja, Ja… die zweite Hälfte des Dezembermonates ist immer die stressigste Zeit im ganzen Jahr. Nichtsdestotrotz nehme ich mir neben den Weihnachts- und Silvesterstress die Zeit, noch einen kleinen Blogeintrag zu verfassen, bevor es dann in das neue Jahr losgeht.

Zuerst einen kurzen Rückblick auf das letzte Jahr. Die erste Hälfte des Jahres war vor allem durch den Schlussspurt des Familienchancen.ch Projektes (mehr Infos hier) geprägt. Abgeschlossen war es dann im Sommer mit der Einreichung der Petition zur Aufhebung des Adoptionsverbotes für gleichgeschlechtliche Partnerschaften (mit ca. 20’000 Unterschriften!)

Im Sommer selbst war dann das Basel Tattoo, dass sehr viel Zeit in Anspruch nahm, aber trotzdem eine sehr schöne Zeit war. Das Hellebarde tragen, den Gleichschritt und den schweren Helm auf dem Kopf zu ertragen waren eine spezielle Abwechslung zu dem sonst öden Studentenalltag. Wer mehr über die Basel Tattoo Garde erfahren will, soll hier klicken.

Und kaum war der Sommer vorbei, fing es ernst zu werden mit der 1:12 Initiative. Sammelspurt war angesagt! Die Rescue Konferenz im August hat den Ernst der Lage aufgezeigt und zusammen wurde beschlossen, dass alle mitanpacken und das wir die verbleibenden 45’000 Unterschriften in 2,5 Monaten sammeln werden. Und die JUSO Baselland half da auch tatkräftig mit. Wir sammelten in diesen 2,5 Monaten 1’000 Unterschriften an verschiedenen Orten im Kanton. Zusammen mit den anderen Unterschriften, die wir vorher gesammelt haben, bedeutet das ungefähr die Anzahl für eine kantonale Volksinitiative! Die JUSO Baselland hat bewiesen zu was sie fähig sein kann. Und Ende Oktober war es auch soweit, die JUSO Schweiz hat die Initiative zustandegebracht und ist die erste Jungpartei in der Schweiz die ganz alleine eine eigene Volksinitative auf die Beine gestellt hat. Mehr Infos gibt hier oder hier.

Und schon war wieder November und das Jahr schon fast vorbei. Natürlich kann ich nicht alles aus dem letzten Jahr schreiben, denn erstens interessiert es vermutlich keinen und zweitens würde es vermutlich diesen Blog sprengen 😉

Doch nun ist Schluss mit dem Rückblick, wir wollen ja schliesslich in die Zukunft sehen und nicht in die Vergangenheit. Was erwartet mich nächstes Jahr wohl? Ich weiss es nicht, aber was ich weiss ist, dass dieser Blog ein neues Design verpasst bekommt und das für die nächste Zeit auch so bleiben wird. Was das nächste Jahr anbelangt, ich lasse mich überraschen :)

Und sicherlich wünsche ich euch allen einen guten Rutsch in das neue Jahr und ein tolles und erfolgreiches 2011!

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>